Link verschicken   Drucken
 

Schornsteinfeger

Das Berufsbild
Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger kontrollieren und reinigen Feuerungs- und Lüftungsanlagen. Sie messen und prüfen Abgase und stellen die störungsfreie und umweltgerechte Funktionalität der Anlagen sicher. Sie beraten Kunden über Energieeffizienz und Brandschutz.

Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger sind vor allem in Kleinstbetrieben bei einem/einer bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger/ bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin beschäftigt.

 


Die Berufsausbildung
Die Ausbildung zur/zum Schornsteinfegerin/ Schornsteinfeger ist eine sogenannte duale Ausbildung. Dies bedeutet, dass diese Ausbildung sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule stattfindet.


Der Berufsschulunterricht am Berufskolleg 10 der Stadt Köln für alle Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger findet als Blockunterricht statt. In der Grund-, Mittel- und Oberstufe kommen alle Schülerinnen und Schüler im 3-wöchigen Rhythmus für eine Woche in die Schule.


In der Zeit zwischen zwei Berufsschulblöcken findet die praktische Ausbildung in den Ausbildungsbetrieben statt. Zu bestimmten Zeiten erfolgt zusätzlich eine Einladung zur überbetrieblichen Ausbildung in der zuständigen Innung.


Berufsausbildung + Fachhochschulreife
Sie haben erkannt, wie vielfältig und interessant der Beruf der/des Schornsteinfegerin/Schornsteinfegers ist und entschließen sich für eine Berufstätigkeit in Ihrem Ausbildungsberuf.


Nach 3 Jahren der Ausbildung  und Gesellenprüfung haben Sie folgende Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Sie können die Meisterprüfung ablegen und einen eigenen Betrieb gründen
  • Sie können sich zum staatlich geprüften Techniker weiterbilden und damit die Planung und Kalkulation von gebäudetechnischen Anlagen übernehmen (siehe Voraussetzungen für Fachschul für Technik HLK)

 

Kontakt

Herr Frieling     

Tele: 02203 955920